Theologie

Die Musikfreizeit der Philharmonie Junger Christen Augsburg ist dadurch geprägt, dass wir nicht nur gemeinsam musizieren und ein Konzertprogramm einstudieren, sondern uns außerdem mit dem christlichen Glauben beschäftigen. Beide Elemente stehen in der Freizeit nebeneinander und ergänzen sich gegenseitig. In den täglichen Theo-Projekten setzen wir uns auf verschiedenste Weise mit einem geistlichen Thema auseinander – anhand von Inputs, in Diskussionen, kreativen Workshops oder mit Filmen. Gemeinsam feiern wir Andachten und Gottesdienste.

Standfeste und weniger standfeste Christen aller Konfessionen – egal ob evangelisch, katholisch oder freikirchlich – , aber auch Zweifler, die sich offen und kritisch mit dem christlichen Glauben auseinandersetzen wollen, sind bei uns richtig und herzlich willkommen.

Theo-Thema 2019

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei – aber die Liebe ist die größte unter ihnen. (1. Kor. 13,13)

Eine der bekanntesten Bibelstellen – auch Menschen, die sich nicht als Christen bezeichnen würden, kennen häufig den Spruch von Glaube, Hoffnung und Liebe. Diese Worte scheinen die Menschen zu berühren, ihnen Halt im Leben zu geben. Und doch kann man sagen, dass diese Worte das Christentum in seinen Grundzügen beschreiben. Sie lassen sich direkt verbinden mit der zentralen Botschaft, die Jesus immer wieder gepredigt hat:

Glaubt an Gott! Lasst zu, dass er in euer Leben kommt und euch seine Liebe schenkt!

Seid voller Hoffnung! Ihr seid gerettet nur in dem Glauben an den einen Gott!

Lebt in der Liebe! Sei voller Liebe zu Gott, deinem Nächsten und dich selbst!

Wir möchten uns auf der Musikfreizeit 2019 näher mit Jesus Christus beschäftigen. Wer ist dieser Jesus, dass Geschichten von seinem Handeln und seinen Worten bis heute weitererzählt werden? Welche wichtigen Ereignisse gab es in seinem Leben, welche Bedeutung steckt hinter seinen Worten? Und was bedeutet all das für uns?

Finde es heraus... Sei dabei!